Zwergstaaten

Zwergstaat Nr. 4: Republik Malta – ein Tag in Valletta

Von am 4. Januar 2020

Wem der deutsche Winter – trotz Klimawandel – noch ein wenig zu kalt ist, sollte über eine Reise nach Malta nachdenken. Wir waren 2018 über die Weihnachts-Feiertage dort und hatten angenehmes T-Shirt Wetter. Perfekt um sich ausgiebig in der Hauptstadt Valletta umzusehen. 🤗

 

Zunächst, wie gewohnt bei unseren Hauptstadt-Beiträgen, ein paar Infos zu Land und Leuten.

 

# Infos Malta

Zum südeuropäischen Inselstaat Republik Malta gehören neben der Hauptinsel Malta noch die beiden, ebenfalls bewohnten, Inseln Gozo und Comino. Hinzu kommen noch weitere unbewohnte Inseln. Die Hauptstadt Valletta liegt auf der Hauptinsel und wurde 2018 sogar zur europäischen Kulturhauptstadt gewählt.

Geografisch gesehen befindet sich die Republik Malta etwas südlich von Sizilien im Mittelmeer. Sie ist gerade mal 316 km² groß, zählt aber dennoch über eine halbe Million Einwohner. Demnach ist die Bevölkerungsdichte fast 6 mal so hoch wie in Deutschland.

Bezahlen könnt ihr hier mit Euro und die Verständigung auf Englisch ist problemlos möglich. Die Amtssprachen sind nämlich Maltesisch und auch Englisch. Soweit eigentlich alles recht unproblematisch, es gibt allerdings 2 Punkte, bei denen es etwas tricky wird:

1. Achtung, auf den Straßen herrscht Linksverkehr! Und nicht nur das macht den Fahrstil der Malteser gewöhnungsbedürftig.

2 . Es gibt nicht die gleichen Steckdosen, die wir in Deutschland haben. Denkt also an einen Adapter.

Nun solltet ihr das Wichtigste über unser Reiseziel wissen und wir können euch in die Hauptstadt des Zwergstaates entführen. 🤗

Wir entschieden uns dafür, das Park and Ride-Angebot in Floriana zu nutzen. Das Parken und das Shuttle für uns beide nach Valletta kostete uns gerade mal 0,40€. Wir sparten damit nicht nur Geld (Parken in der Innenstadt wäre sicher teurer) sondern schonten auch unsere Nerven. Das, was wir von dem Verkehr in der Hauptstadt mitbekommen haben war katastrophal, hier wollten wir wirklich nicht selbst fahren.

 

# Unsere Highlights in Valletta

Das Shuttle hat uns direkt vor der Triton Fountain abgesetzt.

Hier war viel mehr Weihnachtsstimmung, als wir gedacht hätten. Auf dem Platz vor dem Valletta City Gate stand sogar eine Krippe in Lebensgröße.

Entspannt ließen wir uns über den Platz treiben und spazieren in Richtung Waterfront. Auch hier unten gab es weihnachtliche Deko zwischen den Palmen.

Die zahlreichen Restaurants sahen verlockend aus, doch für ein Mittagessen war es leider zu früh.
Also peilten wir unser nächstes Ziel an:

Barakka Gardens

Diese Gärten sind definitiv ein Highlight in der maltesischen Hauptstadt. Zunächst haben wir uns in den Upper Barakka Gardens umgesehen.

Bei unserer Reiseplanung sind wir auf diverse Artikel gestoßen, die vor Taschendieben in den Gärten warnten. Demnach blieben wir wachsam und somit vor ihnen verschont. Immer um 12 Uhr und 16 Uhr kann man hier ein kleines Schauspiel beobachten. Von den Upper Barakka Gardens kann man die Saluting Battery bestaunen. Direkt vor der Hafenkulisse kann man zusehen, wie die Kanone abgefeuert wird.

Bereits seit 1820 wird der Kanonenschuss um 12 Uhr mittags abgefeuert. Er diente früher dazu, den Seeleute die genaue Uhrzeit anzuzeigen, wonach sie ihre Chronographen an Board der Schiffe ausrichteten.

Etwas weniger touristisch, aber nicht weniger schön sind die Lower Barakka Gardens.

Die Gärten, mit wunderschönen Pflanzen und toller Aussicht laden zum Verweilen ein.

Am Nachmittag…

Nachdem wir uns in einem der Restaurants am St. George Square gestärkt hatten, schlenderten wir durch die Innenstadt von Valletta.

Vorbei an der St. John’s Co- Cathedral…

und dem maltesischen Parlament.

Durch das Valletta City Gate…

… zurück zur Triton Fountain, wo wir wieder ins Shuttle zurück zum Auto stiegen. 🤗

 

Solltet ihr jetzt noch nicht von Malta überzeugt sein, haben wir noch einen Beitrag parat. Schöne Strände, funkelndes blaues Wasser und Steilküsten erwarten euch. 🤗

 

Also bis zum nächsten Mal! 

Daniel & Sandra 👋🏼

P.S.: Macht doch mal einen Tauchgang in Sliema oder einen Ausflug zum Popeye Village.

 

STICHWÖRTER
PASSENDE BEITRÄGE:

Schreibe einen Kommentar

*

Daniel & Sandra
Deutschland

Hey! Es freut uns riesig, dass du den Weg zu uns gefunden hast! Uns verbindet eine große Leidenschaft: das Reisen! Bereits bevor wir uns kennengelernt haben, waren wir viel in der Welt unterwegs. Wir haben unsere Erfahrungen ausgetauscht und sind nun gemeinsam auf Reisen, immer auf der Suche nach neuen Abenteuern. Egal, ob Großstadtdschungel, einsame Inseln, trockene Wüsten, wunderschöne Strände, unendlich erscheinende Landschaften oder atemberaubende Tierwelten. Wir möchten möglichst viel von unserem einmaligen Planeten entdecken und nehmen dich mit auf unsere Reisen! Du findest hier sämtliche Informationen über Reisevorbereitungen, -planungen und -routen, sowie allerhand nützliche Gadgets. Verfolge uns rund um den Globus und lass dich inspirieren!

Suche
Translate ⚐

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bieten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Finde den günstigsten Flug
Beach and Snow - 234x60
Die besten Unterkünfte
Die beste Reisekreditkarte
Santander 1PlusCard
Newsletter


Blogger Relations Kodex
Translate ⚐

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bieten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen