Kanada 🇨🇦

…quer durch Kanada bis Edmonton

Von am 4. November 2018

Wir sind immer noch auf unserem Weg einmal quer durch den Westen Kanadas.
Wir fuhren gestern vom kleinen Örtchen Dawson City (Yukon) unweit der Grenze zu Alaska bis zum Squanga Lake. Von dort geht es nun weiter durch die kanadische Wildnis in Richtung Süden.
Unser Ziel? Die rund 2500km entfernt gelegene Großstadt Edmonton (Alberta).

 

# Richtung Süden- weiter geht’s

Bereits kurz nach Sonnenaufgang führen wir am Squanga Lake ab. Vor uns lagen auch heute wieder etliche Stunden auf der Straße. Ein Stopp am Sign Post Forest kam uns gerade recht.

Unser Tagesziel war der Liard River Hot Springs Campground. Und ja! Er heißt nicht nur so, hier gibt es tatsächlich eine heiße Quelle. Und ja! Man kann darin baden. 😁 Der Campground liegt im gleichnamigen Provincal Park und im Übernachtungspreis ist die Nutzung der heißen Quelle inkludiert. 🤗

Dieses Erlebnis solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen. 🤗
So ein Bad in der heißen Quelle ist super erholsam. Je nach Vorliebe kann man näher zur Quelle, wo es wärmer wird, oder etwas weiter flussabwärts schwimmen, wo es etwas kühler wird.
Übrigens hat auch dieser Campingplatz kein WLAN im Angebot. Dafür aber wilde Tiere. Wer in der Dämmerung umherläuft kann hier wilde Elche …

… und sogar Schwarzbären sehen.

Endlose Straßen

Am dritten Tag unseres Weges nach Edmonton lag die längste Tagesstrecke vor uns. Der Vormittag wurde uns unerwartet von vielen Tieren am Straßenrand versüßt.

Wir kamen aus dem Staunen gar nicht mehr raus. 🤗

Erschöpft kamen wir abends am Sikanni River Campground an.

Nun lag nur noch ein Tag Fahrt vor uns, bis wir endlich in Edmonton ankommen würden.

Letzte Etappe

In den letzten Tagen haben wir viele Erinnerungen gesammelt und die kanadische Wildnis genossen. Doch die langen Fahrten steckten uns in den Knochen als wir gegen späten Nachmittag endlich am Rainbow Valley Campground in Edmonton ankamen. Gut, dass nun erst mal Entspannung auf dem Plan stand.

 

# Großstadt Edmonton

Wir erlebten einen kleinen Schock als wir durch die Straßen von Edmonton fuhren. Knapp 1,5 Millionen Menschen leben in der Hauptstadt der kanadischen Provinz Alberta. Ein ganz ordentlicher Gegensatz zu den kleinen Orten und einsamen Campingplätzen, die wir in den vergangenen Tagen gesehen hatten.

Unser erstes Ziel an diesem Vormittag war die West Edmonton Mall. Daniel war zuvor noch nie in einer typischen nordamerikanischen Mall und ich empfand ein Besuch als etwas, was man zumindest einmal im Leben gesehen haben sollte.
Die West Edmonton Mall stellte sich als äußerst repräsentativ für die typischen Malls heraus.

Sie ist riesengroß! Bis 2004 war sie sogar das größte Einkaufszentrum der Welt (bezogen auf die Verkaufsfläche). 800 Geschäfte gibt es hier. Und das ist längst nicht alles. Im größten Einkaufszentrum Nordamerikas gibt es beispielsweise eine Eislaufbahn, eine Minigolfanlage, ein Casino, ein Schwimmbad und sogar ein Piratenschiff.

Vermutlich gibt es noch viel mehr, aber das sind so die Highlights, die wir bei 2,5 Stunden bummeln entdeckt haben. Wir haben in der Zeit übrigens nicht alles von der Mall gesehen – wie gesagt, sie ist riesig. 😅

Reise in die Vergangenheit

Wir hatten uns den Fort Edmonton Park herausgesucht um einen Eindruck des früheren Lebens hier zu erhalten. Für 55 CAD erhielten wir beide Zutritt für den Park. Hinter dem Eingang ging es direkt los.

Der alte Schulbus brachte uns in das Jahr 1846 – in die Ära des Pelzhandels. Dieder Bereich des Parks bestand aus dem Fort. Innerhalb der Mauern waren unter anderem die Wohnhäuser von 1846 nachgebaut. Die Besucher haben die Gelegenheit die Bauwerke sowohl von außen zu betrachten als auch einzutreten und durch die verschiedenen Zimmer zu streifen.  Das Personal des Parks, welches hier die typische Kleidung der damaligen Zeit trägt, ist jederzeit bereit eine Anekdote aus 1846 zu erzählen.

Durch die vielen Details fühlt man sich wirklich in der Zeit zurückversetzt. Neben 1846 wird auch die Siedlungszeit um 1885 dargestellt.

Setzt man den Weg weiter fort, so gelangt man durch die städtische Ära (1905) bis hin zur Metropolenzeit (1920). Wir waren positiv von dem Park überrascht. Eine derartige Darbietung hätten wir nicht erwartet. Wir können einen Nachmittag im Fort Edmonton Park nur empfehlen. 😊

Verzweiflung in Downtown

Unser letztes Ziel für diesen Tag war Edmonton Downtown. Wir hatten uns ein paar Dinge herausgesucht, welche wir uns anschauen wollten. Schon auf dem Weg zum Regierungsgebäude von Alberta merkten wir, wie unpraktisch so ein RV in der Innenstadt einer Großstadt ist. Hier nur Einbahnstraßen, dort nur eine Brücke für die unser RV zu hoch war. Dazu kamen die anderen Autofahrer, die so gar keine Rücksicht auf uns nahmen. Bis wir einen Parkplatz in der Nähe des Legislature Buildings gefunden hatten dauerte es ewig. Ein paar Blocks entfernt wurden wir dann endlich fündig und spazierten zum Gebäude.  Auch das Regierungsgebäude hier in Edmonton war in der typischen Bauweise errichtet, welche wir bereits in den USA bei solchen Gebäuden gesehen hatten.

Danach parkten wir unseren RV um und sahen uns am anderen Ende von Downtown noch etwas um.

Der Verkehr in der Stadt hatte uns beide allerdings so extrem genervt, dass wir gar keine große Lust mehr hatten uns irgendwas anzusehen. Wir entschieden uns ziemlich schnell zum Campingplatz zurückzukehren und freuten uns am Lagerfeuer auf die nächsten Tage in der Natur. 🤗 Und „in der Natur“ bedeutet in diesem Falle in den berühmten Nationalparks: Jasper, Banff und Yoho. 😍

Bis zum nächsten Mal!

Daniel & Sandra

STICHWÖRTER
PASSENDE BEITRÄGE:

Schreibe einen Kommentar

*

Daniel & Sandra
Deutschland

Hey! Es freut uns riesig, dass du den Weg zu uns gefunden hast! Uns verbindet eine große Leidenschaft: das Reisen! Bereits bevor wir uns kennengelernt haben, waren wir viel in der Welt unterwegs. Wir haben unsere Erfahrungen ausgetauscht und sind nun gemeinsam auf Reisen, immer auf der Suche nach neuen Abenteuern. Egal, ob Großstadtdschungel, einsame Inseln, trockene Wüsten, wunderschöne Strände, unendlich erscheinende Landschaften oder atemberaubende Tierwelten. Wir möchten möglichst viel von unserem einmaligen Planeten entdecken und nehmen dich mit auf unsere Reisen! Du findest hier sämtliche Informationen über Reisevorbereitungen, -planungen und -routen, sowie allerhand nützliche Gadgets. Verfolge uns rund um den Globus und lass dich inspirieren!

Suche
Translate ⚐

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bieten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Finde den günstigsten Flug
Beach and Snow - 234x60
Die besten Unterkünfte
Die beste Reisekreditkarte
Santander 1PlusCard
Newsletter


Blogger Relations Kodex
Translate ⚐

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bieten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen