Tipps 💡

Packliste für 5 Monate 🇨🇦 🇺🇸 🇧🇸

Von am 4. Januar 2017

Hallo zusammen!

Hier könnt ihr sehen, was ich Alles mit auf die Reise nach Amerika genommen habe. Und ihr könnt direkt von meinen Erfahrungen während der Reise bezüglich des Gepäcks profitieren, da unser Blog erst nach meiner Abreise startete: Was habe ich vermisst? Was habe ich umsonst mit mir herumgetragen?

1. Meine Rucksäcke

Bereits in unserem Sommerurlaub 2016 kam der Backpack von TASHEV probeweise zum Einsatz und hat vollkommen überzeugt. Vorteilhaft ist das Fach für den Frontzugriff, so muss nicht lang rum gewühlt werden. Der Backpack ist vergleichsweise groß, doch da wir auch Urlaube in kältere Gefilde planen und Wintersachen nun einmal viel Platz benötigen, haben wir uns für den kleinen Riesen entschieden.

Backpack TASHEV MOUNT 120l*

Mein Kamerarucksack dient als Handgepäck. Praktisch ist die Aufteilung des Rucksacks, welche der Grund ist, warum ich mich für diesen entschieden habe. Unten, im gepolsterten Kamerafach, findet sowohl meine Kamera inklusive Objektiv, als auch Ersatzakkus und Kabel Platz. Zudem gibt es ein längliches Fach am Rücken, in welchem sich eine Dokumentenmappe und Tablet verstauen lassen. Und nun das eigentlich Praktische, denn die beiden zuvor genannten Fächer haben die meisten Fotorucksäcke, es gibt ein drittes recht großes Fach. Problemlos lassen sich hier sonstige Utensilien, wie beispielsweise eine 0,75l Wasserflasche, Apfel, Butterbrot, Taschentücher und Sonnenbrille verstauen. Alles, was man halt gebrauchen könnte. Zudem recht günstig und qualitativ gut. Ich hatte ihn schon bei 3 Reisen dabei und bin sehr zufrieden.

Kamerarucksack*

Unterwegs habe ich mir übrigens noch einen Trolley im Handgepäckformat gekauft, so musste ich die Sachen, die ich nicht immer brauchte (z.B. Pullis, Schal, Waschmittel, Mitbringsel), nicht imehr im Backpack herumschleppen und gerade schwerere Gegenstände lassen sich so einfacher transportieren.

 

2. Klamotten

Tja, was nimmt Frau nur mit? Das war die große Frage. Ich wollte ja schließlich gut vorbereitet sein und so habe ich hin und her gepackt, bis ich mich schlussendlich für folgende Sachen entschieden habe:

Liste ausklappen
  • 13 Paar Socken (1x dick, 4x normal, 4x Sneaker, 4x No Show)
  • 8x Unterwäsche
  • 1 Set lange Unterwäsche
  • 1 Bikini
  • 2 lange Hosen
  • 3 kurze Hosen
  • 1 kurze Jogginghose
  • 3 Röcke
  • 1 Thermostrumpfhose
  • 1 Leggins
  • 4 Tanktops
  • 4 T-Shirts
  • 3 Schlafshirts
  • 1 Schlafhose
  • 2 Sommer-Blusen
  • 1 Longsleeve
  • 1 Cardigan
  • 3 Pullis
  • 3 Kleider
  • 1 Paar Gummistiefel
  • 1 Paar FlipFlops
  • 2 Gürtel (breit und schmal)
  • 1 Softshelljacke
  • 1 Jeansjacke
  • 1 Schal
  • 1 Paar Handschuhe
  • 1 Mütze

Ansonsten hatte ich noch an:

  • Sneaker
  • Leggins
  • Kleid
  • Fleecepulli
  • Tuch
  • Lederjacke

 

3. Hygiene & Kosmetik

Immer schön sauber bleiben! Dinge, die Frau halt so braucht…

Liste ausklappen
  • Zahnbürste & Zahnpasta
  • Duschgel, Shampoo & Conditioner
  • Sonnencreme & After Sun
  • Autan Mückenspray
  • Rasierer, 15 extra Klingen und Rasierschaum
  • Haarspray
  • Handwaschmittel (Tube)
  • Tagescreme
  • Wattestäbchen
  • Deo und Parfum
  • Schminke und Abschminktücher
  • Nageletui
  • Kamm
  • Haargummis, Haarklammern und Haarnadeln
  • Taschentücher
  • Desinfektionsmittel für Hände

Vor Ort gekauft habe ich dann noch einen Hornhautentferner. Vom vielen Laufen werden die Füße nicht unbedingt schöner. 😅

 

4. Reiseapotheke

Und nun etwas, was hoffentlich nicht gebraucht wird:

Liste ausklappen
  • 1 Tube Fenistil Gel (20g)
  • Nasenspray
  • 30 Vivimed Kopschmerztabletten
  • 20 IBU 400
  • 30 Cetirizin-ratiopharm bei Allergien (hat mir auch schon bei Insektenstichschwellungen geholfen)
  • Pflaster
  • 2 Mullbinden
  • Handschuhe
  • Klebeband

 

5. Technik

Ohne geht es eben nicht! Allerdings habe ich vergleichsweise wenig eingepackt 😋

Liste ausklappen

 

6. Dokumente

Sicherheitshalber habe ich vorher alle Dokumente abfotografiert und in meine Dropbox geladen, so kann ich auch im Notfall darauf zugreifen.

Liste ausklappen
  • Reisepass
  • Visum
  • Nationaler Führerschein
  • Internationaler Führerschein
  • Reisekrankenversicherungspolice
  • Impfpass
  • Kreditkarte
  • Notfallrufnummern (nicht nur im Handy)
  • Auszug über meine gesamten Finanzen (ja, die Amis möchten das sehen…)
  • Flugticket
  • Adresse meiner ersten Unterkunft
  • 2 Passbilder

 

7. Reiseequipment

Last but not least: die kleinen Helferlein, die das Reisen vereinfachen.

Liste ausklappen
  • Selbstgemachte Dokumentenmappe von meiner Mama
  • Nähset
  • Zipper Beutel
    • 1 Liter (Handgepäck)
    • 3 Liter (Flüssigkeiten, wie Duschgel etc.)
    • 6 Liter (Kleidung, lässt sich so gut sortieren und spart durch den luftdichten Verschluss Platz)
  • 2 Beutel (1x schmutzige Wäsche, 1x „getragen aber geht noch“)
  • 1 G2PLUS Flexible Wäscheleine*
  • 1 Wäschesäckchen (zum Schutz in der Waschmaschine)
  • Tatonka Schutzsack für den Backpack 148 x 70 x 70 cm*
  • Reisegepäck Organizer* (habe allerdings nur das kleine und mittlere mit dem Netz mitgenommen)
  • 2 Mikrofaserhandtücher von Xenos (groß 75x150cm, klein 40x80cm)
  • Kuschelkissen
  • aufblasbares Nackenkissen
  • Zahlenschlösser*
  • Kaugummis
  • Mini-Fusselrolle
  • 2 Reiseführer („Hawaii“ und „Der Westen der USA“)
  • Reisetagebuch inkl. Stift
  • Alter Bettdeckenbezug (günstiger Schlafsackersatz, falls die Unterkunft mal etwas schmuddelig ist)

Vermisst habe ich übrigens einen Coffee to go – Becher. Ich liebe Kaffee und die meisten Unterkünfte bieten, wenn auch kein komplettes Frühstück, zumindest Kaffee am Morgen an. Klar gibt es Plastikbecher, aber da passt weder viel rein, noch halten die großartig warm und für die Umwelt sind die schonmal gar nicht gut.

 

Ganz schön viel Kram, den ich da mit mir herumschleppen werde, 22,5kg sind es dann doch geworden. Aber gerade, da ich verschiedene Klimazonenen bereisen werde und somit Strandwetter in Kalifornien und eiskalter Winter in Kanada angesagt ist, sehe ich mich gut vorbereitet. Ihr fragt euch sicher, warum keine Winterjacke und Winterschuhe auf meiner Liste stehen, oder? Ich habe Daniel gebeten mir meine dicke Winterjacke mitzubringen, wenn er mich für den Südosten Kanadas besuchen kommt – so brauche ich die Jacke nicht die ganze Zeit mit mir herumschleppen. Und die Schuhe? Die wollte ich vor Ort shoppen 😋 Typisch Frau eben 😅

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen beim packen weiterhelfen und eventuell an das eine oder andere wichtige Utensil erinnern. Was nehmt ihr denn so mit? Ohne was geht ihr niemals auf Reisen?

 

Alles Liebe

Sandra

STICHWÖRTER
PASSENDE BEITRÄGE:

Schreibe einen Kommentar

*

Daniel & Sandra
Deutschland

Hey! Es freut uns riesig, dass du den Weg zu uns gefunden hast! Uns verbindet eine große Leidenschaft: das Reisen! Bereits bevor wir uns kennengelernt haben, waren wir viel in der Welt unterwegs. Wir haben unsere Erfahrungen ausgetauscht und sind nun gemeinsam auf Reisen, immer auf der Suche nach neuen Abenteuern. Egal, ob Großstadtdschungel, einsame Inseln, trockene Wüsten, wunderschöne Strände, unendlich erscheinende Landschaften oder atemberaubende Tierwelten. Wir möchten möglichst viel von unserem einmaligen Planeten entdecken und nehmen dich mit auf unsere Reisen! Du findest hier sämtliche Informationen über Reisevorbereitungen, -planungen und -routen, sowie allerhand nützliche Gadgets. Verfolge uns rund um den Globus und lass dich inspirieren!

Suche
Translate ⚐

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bieten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Finde den günstigsten Flug
Beach and Snow - 234x60
Die besten Unterkünfte
Die beste Reisekreditkarte
Santander 1PlusCard
Newsletter


Blogger Relations Kodex
Translate ⚐

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bieten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen