Spanien ??

Land in Sicht! Gran Canaria

Von am 12. November 2017

Nachdem wir abends tot müde ins Bett gefallen waren, erwachten wir am morgen im Hafen von Las Palmas de Gran Canaria. Auf unserem Programm stand die Erkundung von Las Palmas auf eigene Faust. Genau genommen wollten wir den botanischen Garten besichtigen, doch es kam etwas anders…

Doch zunächst mal wieder ein paar kleine Infos zu der Insel. ?

 

# Infos Gran Canaria

Gran Canaria ist von der Fläche her nach Teneriffa und Fuerteventura die drittgrößte der Kanarischen Inseln. Gemessen an der Bevölkerung ist es sogar die zweitgrößte Insel des kanarischen Archipels. Die Insel ist nahezu rund und hat einen Durchmesser von ungefähr 50km.

Einst lebten die so genannten Canarios auf der Insel, bis die Kastillen Gran Canaria im 15. Jahrhundert erobert haben.

Gran Canaria gehört zu den Kanarischen Inseln, daher zu Spanien und somit auch zur EU. Die Hauptstadt ist Las Palmas de Gran Canaria. Hier haben auch wir mit der AIDA angelegt.

 

# Irrfahrt

Wie gesagt wir wollten zum botanischen Garten. Kurz nachdem wir das Schiff verlassen hatten, kamen wir an einem Infostand vorbei und die Dame erzählte von einer schönen Altstadt. Schnell warfen wir unsere Pläne um und entschieden uns in die Altstadt zu fahren. Der botanische Garten wäre eh doppelt so weit weg gewesen.
Wir sollten Bus Nummer 12 bis „San Telmo“ nehmen. Die Altstadt sei vom Hafen gerade mal 20 Minuten Fahrt entfernt. Am Busbahnhof trafen wir auf eine andere Mitarbeiterin. Wir sagten ihr, wo wir hin wollten und sie schickte uns zu Bus Nummer 30. Aber wieso denn nun 30 und nicht 12? Naja, sie wird es schon wissen und so stiegen wir ein. Der Busfahrer kassierte von uns jeweils 1,40€ bis San Telmo und schon ging es los.
Leider wurden die Haltestellen weder angesagt noch konnte man draußen Schilder sehen. Wir orientierten uns also an der Fahrzeit, die uns genannt wurde. Nach knapp 20 Minuten fuhren wir auf die Autobahn. Moment mal, müssten wir nicht gleich da sein? Wieso denn jetzt Autobahn? Nach weiteren 10 Minuten ohne Halt wurde uns klar, dass wir falsch fahren. Doch es kam erstmal keine Haltestelle… nach knapp 45 Minuten kam endlich eine Haltestelle und wir stiegen aus. Google verriet uns, dass wir schon lange nicht mehr in der Hauptstadt Las Palmas waren sondern im Süden der Insel. Gut, wir sind also viel zu weit. Läuft! ?

Naja dann mit dem Bus wieder in die andere Richtung. Bei einem Blick auf den Fahrplan wurde uns alles klar. Bus Nummer 30 ist ein Schnellbus. Logisch, dass der keine 20 Minuten bis San Telmo braucht… Mist. Wieso muss Bus fahren im Ausland immer so kompliziert sein? ? Wir sind also wieder mit Bus 30 nach Las Palmas gefahren. Diesmal leider für 11,20€ statt für 2,80€. Naja zum Glück kamen wir diesmal an der Station San Telmo an.

 

# Altstadt

Zunächst spazierten wir durch den kleinen aber dennoch sehr hübschen San Telmo Park.

Direkt auf der anderen Seite des Parks beginnt die Einkaufsstraße.

Sandra freute sich besonders, dass ein paar der Geschäfte auch am Sonntag geöffnet haben. Wir bummelten die Straße entlang und gelangten irgendwann zum Plaza de las Ranas.

Von hier aus war es nur noch ein Katzensprung zu der Cathedral de Santa Ana. Die Kathedrale steht inmitten der so genannten Vegueta. Die Vegueta ist der älteste Teil von Las Palmas. Die Kathedrale von Santa Ana ist die älteste und größte Kirche der Insel.

Im Jahr 1497, kurz nach der Eroberung Gran Canarias durch die Kastillen, wurde mit dem Bau der Kathedrale begonnen. Mit ihr sollte ein Zeichen des Sieges über die Ureinwohner gesetzt werden. Wir ließen es uns nicht nehmen auch einen Blick in das Innere der Kirche zu werfen. Immerhin war sie bis 1819 die einzige Kathedrale der Kanaren. Allerdings fand gerade ein Gottesdienst statt, weswegen wir uns schnell und leise wieder nach Draußen verzogen.

Wir beschlossen noch etwas mehr von Vegueta zu erkunden und ließen uns durch die Gassen treiben. Ohne festes Ziel bogen wir mal nach links und mal nach rechts ab, bis wir zufällig einen kleinen Markt entdeckten.

Von der anderen Seite klang Musik zu uns herüber. Das wollten wir uns unbedingt aus der Nähe ansehen. Auf dem Plaza del Pilar Nuevo tanzten und sangen die Einheimischen anscheinend typische kanarische Volksmusik. Schaut mal, wie schön das aussah.

Fasziniert schauten wir eine Weile zu. Auf unserem Rückweg zum Schiff machten wir noch einen Stopp am Playa Las Canteras. Allerdings waren wir froh, dass wir keinen Strandtag geplant hatten, denn wirklich schön war dieser Stadtstrand nicht.

Wir schlenderten etwas an der Promenade entlang und begaben uns auf den Weg zurück zum Schiff.

Wie schön, dass wir unser Essen diesmal nicht erst auf dem Gaskocher zubereiten müssen, sondern einfach in einem Restaurant Platz nehmen können. Eine angenehme Abwechslung. ?

Und unsere Meinung zu Gran Canaria? Wir hatten einen super schönen Tag in der Hauptstadt der Insel, auch wenn der Weg in die Altstadt zunächst etwas schwierig war. Dennoch empfehlen wir jedem, der auf der Insel ist, einmal einen Tag in Las Palmas de Gran Canaria zu verbringen.

Nun lag ein Seetag voller Entspannung in der Sonne und Vorfreude auf die nächste Insel – Madeira – vor uns. ?

Also bis bald!

Daniel & Sandra ?

STICHWÖRTER
PASSENDE BEITRÄGE:

Schreibe einen Kommentar

*

Daniel & Sandra
Deutschland

Hey! Es freut uns riesig, dass du den Weg zu uns gefunden hast! Uns verbindet eine große Leidenschaft: das Reisen! Bereits bevor wir uns kennengelernt haben, waren wir viel in der Welt unterwegs. Wir haben unsere Erfahrungen ausgetauscht und sind nun gemeinsam auf Reisen, immer auf der Suche nach neuen Abenteuern. Egal, ob Großstadtdschungel, einsame Inseln, trockene Wüsten, wunderschöne Strände, unendlich erscheinende Landschaften oder atemberaubende Tierwelten. Wir möchten möglichst viel von unserem einmaligen Planeten entdecken und nehmen dich mit auf unsere Reisen! Du findest hier sämtliche Informationen über Reisevorbereitungen, -planungen und -routen, sowie allerhand nützliche Gadgets. Verfolge uns rund um den Globus und lass dich inspirieren!

Suche
Translate ⚐

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bieten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Finde den günstigsten Flug
Beach and Snow - 234x60
Die besten Unterkünfte
Die beste Reisekreditkarte
Santander 1PlusCard
Newsletter


Blogger Relations Kodex
Translate ⚐

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bieten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen