Kanada 🇨🇦

Hello Yukon!

Von am 23. September 2018

Leute es ist so weit! 🎉🤗 Wir sind von Vancouver nach Whitehorse geflogen und bekommen endlich unser Wohnmobil. 😁
Nun werden wir 17 Tage auf den Straßen Kanadas unterwegs sein. 🤗 Zunächst wollen wir uns mit dem Wohnmobil vertraut machen und erkunden die Gegend um Whitehorse. Begleitet uns doch einfach!

 

# Die Übernahme

Bereits 5 Minuten vor der vereinbarten Zeit wurden wir von unserem Vermieter Fraserway am Hotel abgeholt. Wenige Minuten später standen wir am Tresen in der Anmietstation und befassten uns mit dem Papierkram zur Übernahme unseres Wohnmobils.🤗 Danach folgte die Einweisung am Fahrzeug. Uns wurde (auf deutsch 😄) erklärt, wo sich welche Anschlüsse befinden, wie unser Bett zusammengebaut wird und wie die verschiedenen Tanks (Benzin, Gas, Frischwasser und Abwasser) befüllt bzw. entleert werden. Nach einer guten Stunde war es dann soweit – wir starteten den RV und es ging los!

 

# Whitehorse City Bummel

Für unseren ersten Tag mit dem Wohnmobil hatten wir nicht all zu viel geplant, da wir nicht wussten, wie lang genau die Übernahme dauern würde. Im Endeffekt waren wir gut 1,5 Stunden bei Fraserway bis wir startklar waren. Wir hatten also noch eine Menge Zeit uns umzusehen. Nachdem wir einen Großeinkauf gemacht hatten, fuhren wir zur Touristeninformation von Whitehorse. Hier kann man die RVs kostenfrei parken und anschließend die Stadt zu Fuß erkunden. Das Visitor Center liegt direkt am Yukon-Kuskokwkin-Delta.

Das Ufer des Flusses lädt gerade zu ein, einen Spaziergang zu machen.

Die Geschichte der Sternwheelers

Die S.S. Klondike II war einer von rund 250 so genannten Heckraddampfern auf dem Yukon River. Er hat in den Jahren von 1937 bis 1950 Fracht zwischen Dawson City und Whitehorse transportiert. Gebaut wurde er zum Teil aus alten Bestandteilen der S.S. Klondike I, welche 1936 auf Grund gelaufen war. Als der Klondike Highway gebaut wurde, wurde das Schiff nicht mehr gebraucht. Die Klondike II wurde für ca. 5 Jahre als Passagierschiff verwendet. Aufgrund der mangelnden Nachfrage wurde sie dann jedoch an Parks Canada gespendet und ist heute für Touristen zu besichtigen. Ein Blick auf dieses alte Schiff lohnt sich alle Male. Also schaut bei der S.S. Klondike II vorbei, wenn ihr mal in Whitehorse seid.

Apropos vorbei schauen 😊

Ihr solltet unbedingt im Klondike Rib and Salmon essen gehen.

Uns wurde das Restaurant von Bekannten empfohlen und wir möchten diese Empfehlung gern weitergeben. Hier kann man super gemütlich sitzen und hervorragend essen. 🤗

Nach dem guten Essen wollten wir nur noch chillen. Für unsere beiden ersten Nächte im Camper hatten wir uns den Marsh Lake Campground ausgesucht.

Es ist ein staatlicher Campingplatz, also ohne viel Service. Es gab lediglich Plumsklos und Feuerholz. Aber dafür war die Lage tip top. Direkt am See inmitten der Natur. 👌🏼

 

# Abwechslungsreiche Natur

Für den nächsten Tag hatten wir uns ein paar Highlights der Region ausgesucht, welche wir besichtigen wollten. Bereits früh morgens fuhren wir zum Miles Canyon.

Zu der frühen Stunde waren kaum andere Menschen unterwegs und wir hatten den Canyon ganz für uns allein.

Hier am Canyon gibt es zahlreiche Wanderwege mit verschiedenen Distanzen und Schwierigkeitsgraden. Wir entschieden uns für einen einfachen Weg direkt am Canyon entlang und genossen die Ruhe und die Natur.

Traumhafte Farbspiele

Unser nächstes Ziel war der Emerald Lake hier im Yukon. Er steht dem berühmten gleichnamigen See im Yoho Nationalpark in nichts nach.

Der See strahlte für uns in den wunderschönsten Blau- und Grüntönen.

Was sollen wir dazu noch mehr sagen? Eine klare Empfehlung von uns. 🤗

Die kleinste Wüste der Welt

Carcross Desert ist gerade mal 2,6km² groß. Obwohl es sich genau genommen nicht um eine Wüste handelt, wird sie häufig als kleinste Wüste der Welt betitelt.

Eigentlich handelt es sich bei der Carcross Desert um eine gigantische Sanddüne. Sie entstand als ein riesiger Gletschersee austrocknete.

Bummel durch Carcross

Gerade mal 152 Seelen leben in dem beschaulichen Örtchen. Der Name der Stadt ist übrigens eine Abkürzung von Caribou Crossing. Entstanden dadurch, dass früher Rentiere dieses Stück Land – zwischen den Seen – auf ihren Wanderungen kreuzten.
Wir haben am Visitor Center geparkt und von dort unseren kleinen Spaziergang gestartet.
Direkt hinter dem Center liegt eine kleine Fußgängerzone mit hübschen Boutiquen, die handgefertigte Waren (Ahornprodukte, Kleidung, Schmuck.. ) verkaufen.

Unser Weg führte uns vorbei an den Eisenbahnschienen zum General Store – einmal quer durch den Ort.

Uns hat Carcross sehr gut gefallen, obwohl das Dorf sehr klein ist und es eigentlich gar nicht soooo viel zu sehen gibt, waren wir von der Atmosphäre und der Umgebung beeindruckt.

Auf dem Rückweg zum Campingplatz erlebten wir dann noch eine Überraschung.

Schon am zweiten Tag im Camper haben wir einen Bären gesehen! 🎉 Wir konnten unser Glück kaum fassen und freuten uns riesig über die Begegnung mit dem Kleinen. 🤗

 

Wart ihr schon mal mir deinem Wohnmobil unterwegs? Erzählt uns doch von eurer Route und euren Erlebnissen. 😊

 

Bis zum nächsten Mal!
Daniel & Sandra

STICHWÖRTER
PASSENDE BEITRÄGE:

Schreibe einen Kommentar

*

Daniel & Sandra
Deutschland

Hey! Es freut uns riesig, dass du den Weg zu uns gefunden hast! Uns verbindet eine große Leidenschaft: das Reisen! Bereits bevor wir uns kennengelernt haben, waren wir viel in der Welt unterwegs. Wir haben unsere Erfahrungen ausgetauscht und sind nun gemeinsam auf Reisen, immer auf der Suche nach neuen Abenteuern. Egal, ob Großstadtdschungel, einsame Inseln, trockene Wüsten, wunderschöne Strände, unendlich erscheinende Landschaften oder atemberaubende Tierwelten. Wir möchten möglichst viel von unserem einmaligen Planeten entdecken und nehmen dich mit auf unsere Reisen! Du findest hier sämtliche Informationen über Reisevorbereitungen, -planungen und -routen, sowie allerhand nützliche Gadgets. Verfolge uns rund um den Globus und lass dich inspirieren!

Suche
Translate ⚐

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bieten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Finde den günstigsten Flug
Beach and Snow - 234x60
Die besten Unterkünfte
Die beste Reisekreditkarte
Santander 1PlusCard
Newsletter


Blogger Relations Kodex
Translate ⚐

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bieten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen